Redcliffe

Nach 2 Monaten hab ich es jetzt endlich mal ans Meer geschafft. Bin am Sonntag mal 40 km Richtung Norden nach Redcliffe an der Moreton Bay gefahren. Redcliffe war bis vor ein paar Jahren mehr oder weniger ein Rückzugsort für Rentner aus Brisbane. Doch inzwischen entwickelt es sich zu einem beliebten Wochenendziel für viele Städter, so dass viele neue Häuser entstehen was leider auch dazu führt, dass die ersten großen Apartmenthäuser entstehen, die etwas die Atmosphäre zerstören. Dafür hat die Stadtverwaltung aus ehemaligem Sumpfgebiet so eine Art Kanallandschaft geschaffen, wo dann die schönen Villen der Reichen mit direktem Wasserzugang stehen.

Mein neues Schmuckstück

Hab heute endlich mein neues Rennrad abgeholt. Und was soll ich sagen, es ist ein Genuss. Kein Vergleich zu meinem gebrauchten Baumarkt-Mountainbike, da macht das Fahrradfahren gleich viel mehr Spaß. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, dann kann es mit den Trainingseinheiten los gehen.

Weiterhin muss hier noch mal der CFC lobend erwähnt werden. Schade das sie nach Verlängerung gegen Stuttgart ausgeschieden sind. Aber mehr als 17000 Zuschauer gab es ja in Chemnitz auch schon lange nicht mehr. Jetzt muss aber der Aufstieg in die 3. Liga geschafft werden.

Social Saturday

Der Samstag war diesmal vollgestopft mit zwei Parties. Als erstes hatte der Chef zu sich nach Hause eingeladen, da wir ja einige neue Leute in der Arbeitsgruppe haben und auch einige demnächst gehen. Das ganze lief dann so ab, dass jeder etwas zu essen mitgebracht hat und man sich dann einmal rund um die Welt futtern konnte, da ja bei uns Leute aus Australien, England, Deutschland, China, Indien, Südkorea, Simbabwe, Russland (und wahrscheinlich noch andere die ich vergessen habe) arbeiten.

Danach gab es noch die Saisonabschlussfeier von der Fußballmannschaft, die bei Jim einem Mannschaftskollegen stattfand. Das war dann eine typisch australische Angelegenheit, viel Fleisch vom Grill und natürlich reichlich Bier. Dann gab es noch verschiedenste Auszeichnungen in verschiedenen Kategorien: Von bester Torschütze bis Spieler mit dem kürzesten Einsatz (ich glaube 4 Min). Mit zunehmendem Alkoholkonsum starteten dann auch die verschiedensten Wettkämpfe: Armdrücken, Aufs-Dach-Springen und Am-Schiefsten-Singen. Sehr lustige Veranstaltung die dann noch mit Billard im Pub fortgesetzt wurde.

Hochwasser

Kurze „Wasserstandsmeldung“ aus Queensland. Es regnet immer noch, es soll aber morgen aufhören. Bis auf nasse Füße und verspätete Busse/Bahnen hat es mich aber nicht betroffen. Jetzt weiß ich auch warum ich in einem Haus auf Stelzen wohne.

Speziellen Dank an Markus für den Videotipp.

Fitti

Es gibt eigentlich nichts neues zu berichten. Hier regnet es seit einigen Tagen fast durchgängig, so dass die Outdooraktivitäten auf ein Minimum reduziert wurden. Es gab sogar im Brisbaner Umland einige überflutete Straßen, aber das hatten wir ja dieses Jahr in Deutschland auch zur genüge. Ich hoffe mal es wird demnächst wieder besser.

Zum Schluss, speziell für die Jungs aus dem ZFG, ein paar Bilder vom Fitnessstudio hier. Die Ausstattung ist deutlich üppiger, dafür kostet der ganze Spaß auch doppelt so viel.

Ich bin wieder Teil der modernen Gesellschaft

So seit dieser Woche habe ich endlich auch zu Hause Internet und dazu auch noch ein funktionierendes Telefon. Also wer will kann mich jetzt unter folgender Nummer erreichen: 0061731601919.

Ansonsten gibt es eigentlich nicht viel neues. Das Wetter ist momentan sehr durchwachsen, ich versuche wieder regelmäßig Sport zu machen (Laufen, Schwimmen, Fitti) und gestern wurde mal wieder etwas gefeiert, da Paul, ein Arbeitskollege, diese Woche Geburtstag hatte. Wir waren nach der Arbeit beim Inder essen und im Anschluss noch im Pub. Davon gibt es zum Schluss auch noch ein paar Bilder.