Chemnitz

Nach dem verregneten Ausflug nach Meck-Pomm ging es dann nach Chemnitz zur Familie. Hier standen dann vor allem Treffen mit der ganzen Familie, Freunden und ehemaligen Kollegen an. Nebenbei blieb auch noch Zeit beim Training meines alten Vereins vorbei zuschauen, einer Taufe beizuwohnen, das Testspiel CFC-Werder Bremen zu verfolgen und natürlich viel zu essen und zu trinken. Alles in allem eine schöne Zeit und gut zu sehen, dass es allen gut geht. Leider war die Zeit viel zu schnell wieder vorbei. Aber so ist das nun mal bei jedem Urlaub.

Haus am See

Nach Hamburg ging es als nächstes mit den Jungs nach Sewekow an der Mecklenburgischen Seenplatte. Dort hatten wir ein Haus am Langenhagensee gemietet. Leider spielte das Wetter nicht so mit wie wir gehofft haben, so dass beispielsweise die Schlauchboote in der Kiste blieben. Bei 3 Tagen fast vollständigem Dauerregen blieb dann genügend Zeit sich über Neuigkeiten aus dem letzten Jahr auszutauschen und das ein oder andere Bier zu trinken. Für ein oder zwei Ausflüge zum See und Grillen legte der Regen dann doch mal kurzzeitig eine Pause ein. Trotz des Wetters wie immer ein gelungener Ausflug.

Hamburg

Nach der Ankunft in Frankfurt stand als Erstes ein Besuch bei Stephan und seiner Familie in Hamburg auf dem Plan. Wir haben uns ein wenig Hamburg angeschaut (z.B. Speicherstadt, Elbphilharmonie, Binnenalster, Millerntor und Reeperbahn) und auch ein paar typische Hamburger Fischbrötchen nebst Bier genossen. Auch wenn wir diesmal nicht das Nachtleben in Hamburg getestet haben, kann man einen Besuch in Hamburg auf alle Fälle empfehlen.