Sydney

Diese Woche ging es für einen Tag nach Sydney zum Visa-Interview im US-Konsulat. Das hieß 3 Uhr aufstehen und nach Sydney fliegen nur um dann knapp 2 Stunden darauf zu warten Fingerabdrücke abzugeben und 3 Minuten mit einem Visa-Officer zu reden. Naja so sind sie halt unsere Amis. Dafür hab ich jetzt ein Research Visitor Visa und es kann mit den Planungen losgehen. Positiver Nebeneffekt war das nach dem Interview noch 3 Stunden Zeit blieben um ein wenig durch Sydney zu spazieren, da der Rückflug erst am Abend ging. Also wurden noch die typischen Touri-Ecken (Opera House, Darling Harbour…) besucht.