Der Start ins Jahr 2013

Das Jahr 2013 hat auf alle Fälle besser begonnen als das letzte Jahr aufgehört hat. Na gut dazu gehört ja auch nicht so viel. Die Verletzungen sind verheilt und nach einigem Kampf und Krampf hat die Versicherung auch eingesehen, dass sie die Reparaturkosten für das Fahrrad und einen neuen Helm übernehmen müssen. Seit letzter Woche habe ich jetzt wieder ein funktionierendes Fahrrad und bin nicht mehr auf Bus und Bahn angewiesen.

Ansonsten hat hier wieder das Wetter die Schlagzeilen bestimmt. In Nord-Queensland ging ein Zyklon an Land, der sich dann die Küste nach Süden lang bewegt hat. Hier in Brisbane hat es dann 3 Tage lang geregnet und gestürmt. Der Sturm hat dann auch einige Bäume entwurzelt, welche dann auf Stromleitungen gefallen sind. In Folge dessen hatte ich dann für 2 Tage keinen Strom. Da hieß es dann erstmal mit der Taschenlampe Buch lesen und zeitig ins Bett gehen. Bei solchen Gelegenheiten merkt man erstmal wie wenig man ohne Elektrizität machen kann. Im Endeffekt gab es in Brisbane mehr Stromausfälle als bei der Flut vor 2 Jahren, dafür hielten sich die Überschwemmungen im Rahmen.

Zum Abschluss noch ein Video von den Überschwemmungen an der Sunshine Coast, welches hier lokale Berühmtheit erlangt hat und ein paar Bilder von den Unfallschäden, einem Brisbane Roar Spiel und dem Possumschutz meines kleinen Kräutergartens. Dieser war notwendig geworden nachdem plötzlich die Possums mir meine Chillies und Petersilie weg gefressen haben. Es sind und bleiben einfach nervige Tiere.