Weihnachten in Deutschland

Nach 5 Jahren das erste Weihnachten in Deutschland. Und ich muss sagen es fühlt sich schon deutlich mehr nach Weihnachten an als bei 30°C in Australien. Es wurde viel gegessen und getrunken, aber das Wichtigste war es Familie und Freunde nach doch längerer Zeit mal wieder zu sehen. Es hat sogar ab dem 2. Weihnachtsfeiertag geschneit, so dass es doch noch eine weisse Weihnacht war. Und so lange man nicht raus muss, ist das schon sehr schön anzusehen.

Sydney und Tasmanien

Kurz vor Weihnachten war ich für eine Konferenz in Sydney an der University of New South Wales. Im Anschluss war ich dann noch für 5 Tage auf Tasmanien. Ich wollte schon immer mal dort hin und da meine Frequent Flyer Meilen kurz vor dem Auslaufen waren, habe ich diese Gelegenheit mal genutzt. Ich kann Tasmanien nur empfehlen. Sehr schöne Landschaft und recht kompakt, so dass man schon in einer Woche sehr viel sehen kann. Ich habe mich in meinen 5 Tagen auf die östliche Hälfte beschränkt mit Hobart, Port Arthur, Freycinet National Park und Mt. Fields National Park.